Samstag, 31. Dezember 2011

Hoppy New Year ;-)

Zum Jahresende noch ein kleines Patchworkprojekt!

Ein Sichtschutzvorhang für unser Badezimmer mit lustigen Fröschen. Da muss man ja gut gelaunt in den Tag starten!





Ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und für 2012 viele glückliche Momente und viele Hoppy Days ;-)

Liebe Grüße, Julia

Samstag, 24. Dezember 2011

Weihnachtsquilt

Bei unserem Besuch bei R&M Patchwork habe ich mich in die süßen Weihnachtsstoffe aus der Serie "Winterberry Lane" von Red Rooster Fabrics verliebt und für unseren Stiegenaufgang einen weihnachtlichen Wandbehang genäht. Gerade noch rechtzeitig ist das gute Stück auch fertiggeworden. Wenn ich mein Walterle jetzt noch dazu überreden könnte, im Stiegenaufgang rumzuklettern und Haken zu montieren, wär mein Dekoglück für heuer wirklich perfekt :-)




Ich wünsche Euch allen ein schönes und vor allem ruhiges Weihnachtsfest mit einem schön geschmückten Christbaum und lieben Menschen um Euch!

Weihnachtliche Grüße, Julia

Samstag, 17. Dezember 2011

Viktorianische Küchenschürze

Für das Nachkochen von einem Weihnachtsmenü von 1847 habe ich mir ein passendes Accessoire für mein Linchen genäht: eine Schürze nach dem Schnittmuster Butterick B4761.
Die verwendeten Materialien sind weiße Baumwolle und Baumwollspitze, damit die Küchenschürze nach ihrem Einsatz auch wieder problemlos sauber wird.




Nur schade, dass wir keinen Sparherd haben *seufz*

Sonntag, 4. Dezember 2011

Advent Advent

... die zweite Kerze brennt ...

Obwohl unser traditioneller Adventbastelabend dieses Jahr ins Wasser gefallen ist, konnte ich doch noch Zeit für Weihnachtsdeko-Basteleien finden. Besonders viel Freude macht mir der Türkranz aus Stechpalmen- und Tannenzweigen mit rot-weiß-karierter Schleife.
Auch Stiegenaufgang und Adventskranz sind mit rot-weiß-karierten Schleifen dekoriert. Irgendwie habe ich momentan einen Hang zu rot-weiß-kariert. Oder zu Hirschmotiven. Oder zu beidem :-)




Für noch mehr Gemütlichkeit sorgt unser Kaminofen, den wir nun endlich wieder in Betrieb genommen haben. Nicht nur für kuschlig gemütliche Abende auf der Fernsehcouch sondern auch sehr zur Freude meiner Tageskinder :-)



Jetzt fehlt nur noch Schnee!!!

Ich wünsche Euch eine schöne und ruhige Vorweihnachtszeit!

Montag, 14. November 2011

Mäusebesuch

Bereits letztes Jahr im Frühling hatte ich schon so eine Vorahnung, dass unser Garten von einem kleinen süßen Wesen belebt wird. Einen Tag nachdem ich in unserem Garten Sonnenblumensamen verstreut hatte, fand ich eben diese fein säuberlich gesammelt unter unseren Gartenmöbeln wieder. Gut, ich hätte mich über den Anblick von blühenden Sonnenblumen gefreut, aber das Häufchen Sonnenblumenkerne hat mir immerhin auch ein Schmunzeln entlockt.
Manchmal konnte man abends auch einen kleinen Schatten über unsere Terasse laufen sehen. Seit zwei Wochen zeigt sich unser kleiner Genosse aber - sehr zur Freude meiner Tageskinder - auch tagsüber. Die Maus holt sich nämlich die Sonnenblumenkerne, die vom Vogelhäuschen auf die Terasse fallen. Und bleibt dabei lange genug sitzen um meinen Tageskindern und mir einen interessanten Ausblick zu bieten :-)





Liebe Maus, solange Du Dich an die Vogelfutterreste hältst und Dich nicht an meine Vorratskammer machst, darfst Du gern weiterhin auf unserer Terasse Sonnenblumenkerne naschen. Ob die Nachbarskatzen sich auch an diese Abmachung halten, kann ich allerdings leider nicht versprechen...

Sonntag, 13. November 2011

Quiltbericht: Venedig 2005

Und gleich das nächste fertige Feld von unserem Lebensquilt:




Die Applikation soll eine Gondel darstellen und steht für unser verlängertes Wochenende in Venedig. Diesen Urlaub hat mir Walter zu meinem 24. Geburtstag geschenkt. Und hier noch ein paar Fotos:







P.S.: Kommentare mit dem Wort "Wikingerschiff" werden nicht veröffentlicht ;-)

Quiltbericht: 14. April 2003

Das erste Feld von unserem Lebensquilt ist fertig!




Das Herz steht für den 14. April 2003. Genauere Informationen und Details möchte ich Euch an dieser Stelle ersparen, aber dafür zeige ich Euch noch ein Foto :-)



Samstag, 5. November 2011

Quiltbericht III

Diese Woche habe ich mich endlich dazu aufgerafft, meinen Lebensquilt fertig zu nähen. Die Quilterei war wegen der Quiltgröße bzw. der Normalgröße meiner Nähmaschine schwieriger als gedacht. Daher werde ich den nächsten Quilt in dieser Größenordnung wohl von Hand quilten. Oder den nächsten Quilt einfach kleiner gestalten ;-)





Nun darf endlich appliziert bzw. gestickt werden :-)

Mittwoch, 28. September 2011

Quiltbericht II

Die Oberseite von meinem Lebensquilt ist tatsächlich fertig!!! Obwohl ich die Decke sorgfältig geplant und gezeichnet habe, bin ich nun doch überrascht, wie riesig das Ding ist. Aber gut, immerhin soll er ja als Überdecke für unser Doppelbett dienen...



Der Stoff für die Rückseite dreht gerade seine Runden in der Waschmaschine. Und auch die Stoffe für die nächsten beiden Patchwork-Projekte liegen schon zur Verarbeitung bereit. Patchworken macht richtig süchtig - DANKE EVA ;-)

Sonntag, 18. September 2011

Rosen-Lavendel-Badesalz

Heuer hatten wir erstmals viele viele Rosen- und Lavendelblüten in unserem kleinen Garten. Einen Teil meiner Ernte habe ich in Badesalz verwandelt. Und hier ist das "Rezept": 6 EL grobes Meersalz mit 2 EL getrockneten Lavendelblüten und 1 Handvoll getrocknete Rosenblüten vermischen. Davon 5-6 Eßlöffel ins Badewasser streuen oder in einem zugebundenen Waschlappen mitschwimmen lassen...


Freitag, 16. September 2011

Quiltbericht

Erster Zwischenbericht von meinem Projekt "Lebensquilt". Die 36 Zwischenstücke sind ENDLICH zusammengenäht und gebügelt:




Bevor jetzt am Quilt weitergenäht werden kann, muss ich erst wieder zuschneiden, zuschneiden und noch mehr zuschneiden ;-)

Donnerstag, 15. September 2011

Echt steirische Seife ;-)

Meine Seifenproduktion stand die letzten Monate still. Liegt vielleicht daran, dass ich noch immer Vorräte aus meiner ersten Produktion habe. Oder daran, dass ich mir erst wieder mein Seifenlabor im Keller freischaufeln musste. Dafür kann ich Euch heute meinen ersten Seifenversuch mit Kürbiskernöl präsentieren. Wenn man direkt an der Quelle sitzt, sollte man doch auch mal versuchen aus "steirischem Gold" Seife zu machen, oder?


Inhaltsstoffe: verseiftes Kürbiskernöl aus der Steiermark,
Kokosnußöl, Palmöl, Kakaobutter, Rizinusöl, Shea Butter, Wasser



Obwohl ich schon vorher wusste, dass Seife aus Kürbiskernöl eine bräunliche Farbe bekommt, war ich von diesem dunklen Schokobraun doch mehr als überrascht. Auch der Geruch des Öls kommt sehr intensiv durch. Zu schade, dass Farbe und Geruch mit der Zeit schwächer werden...

Montag, 5. September 2011

Langzeitprojekt Lebensquilt :-)

Nachdem meine Weihdecke fertig ist und somit als Langzeitprojekt ausgedient hat, wird es Zeit für ein neues "Endlosprojekt". Schon länger schwirrt dafür die Idee für einen Quilt durch meinen Kopf, der auf den einzelnen Feldern besondere Ereignisse, Urlaub, usw. von Walter und mir zeigt. Nach mehrmaligem Umplanen bzw. Umzeichnen habe ich nun auch endlich den Entwurf dafür fertig:



Die weißen Flächen auf dieser Skizze zeigen die Felder, die mit unseren "Erinnerungen" benäht werden sollen: 13 große, 8 kleine und 4 sehr kleine Felder; verplant sind davon erst 6 große Felder und 2 Ecken. Gut, dass wir beide nicht die großen Urlauber sind - sonst hätten wir womöglich zu wenig leere Felder! Immerhin habe ich aber auch schon einen Plan für den Fall, dass sich die Felder doch schneller füllen als erwartet: dann beginne ich einfach mit einer Horde passender Zierkissen ;-)

Den Quilt werde ich zuerst mit den leeren Feldern fertignähen und die einzelnen Applikationen nachträglich von Hand aufnähen. So können wir den Quilt auch schon unfertig als Tagesdecke nutzen UND die Decke besetzt nicht jahrelang einen Platz auf meinem Nähtisch.

Aber bis ich von einer fertigen bzw. halbfertigen Tagesdecke träumen kann, gibt es noch einiges zu tun / zu schneiden / zu nähen :-)

Montag, 15. August 2011

Corded Stays

Nur noch ein Monat bis zu unserer Reise und noch einiges zu nähen:

- Ballkleid mit Open Robe
- Blauer Spencer mit passender Schute
- zwei neue Tageskleider mit Bluse
- neue Unterwäsche

Irgendwie kommt mir die Liste grade sehr kurz vor, aber mittlerweile habe ich ja eigentlich genügend Empirekleidchen und passende Accessoires für eine mehrtägige Reise. So wie ich mich kenne wird die Liste bis dahin trotzdem noch brav weiterwachsen :-)

Immerhin kann ich Euch schon einmal mein neues Mieder präsentieren: Corded Stays nach dem Schnittmuster Past Patterns Nr. 001 (1820s-1840s Corded Stays)




Nach unserem Besuch im Kaiserlichen Jagdschloß Eckartsau kann ich auch schon über sehr angenehmen Tragekomfort berichten:


Mehr Fotos von unserem Ausflug auf www.kleidertruhe.at!

Sonntag, 14. August 2011

Robe à la Polonaise

Am Wochenende hatte ich endlich Gelegenheit mein neuestes Projekt auszuführen: eine Robe à la Polonaise nach dem Schnittmuster von Rocking Horse Farm (Nr. 285). Mehr Fotos gibt es wie immer auf unserer Homepage www.kleidertruhe.at!




Nun kann ich mich endlich meiner diesjährigen Reisegarderobe für Bath widmen. Immerhin habe ich mir schon viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele viele Gedanken dazu gemacht :-)

Montag, 25. Juli 2011

Kilt und Mieder

Und gleich das nächste Projekt - ein Fantasy-Projekt für das diesjährige Spectaculum in Friesach. Der bodenlange Kilt ist nach der Anleitung von Smoke and Fire Patterns (Scottish Kilt) entstanden; für das passende Mieder habe ich das Schnittmuster Simplicity Nr. 4940 (Misses Costumes) verwendet.





Und mit Umhang...


Sonntag, 24. Juli 2011

Regency Open Robe, die Zweite

Wie versprochen Fotos von meiner zweiten Open Robe. Schnittmuster war wieder Wingeo Nr. 256 (1795-1825 Overdress), allerdings musste ich am Schnittmuster diesmal einiges verändern, da ich gerade mal 1,50 m von diesem schönen Stoff ergattern konnte :-)





Und noch ein Detailfoto von dem hübschen Stoff bzw. vom Verschluß:



Das Unterkleid ist ein Front Closing Gown nach dem Schnittmuster Past Patterns Nr. 31, das mich bereits die letzten beiden Jahre nach Bath begleiten durfte: Tageskleid

Am liebsten würde ich gleich das nächste Empirekleidchen für Bath in Angriff nehmen, aber vorher sollte ich ENDLICH mein Fantasyprojekt fürs Spectaculum und auch meine Polonaise für den Ball in Schloss Hof nähen *seufz*

Rote Schute

Eigentlich wollte ich heute meine neue Open Robe und die passende neue Schute bei Eva´s Geburtstags-Kutschenfahrt ausführen. Aber das Wetter hat unserem Vorhaben leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem - vor allem weil ich schon mal die passenden Löckchen habe - möchte ich meine neue Schute zeigen.


Schnittmuster: Timely Tresses, The Camillia


Fotos von der neuen Open Robe folgen...

Montag, 18. Juli 2011

Regency Open Robe und Hut

Bei unserem kleinen Picknick am Wochenende hatte ich erstmals Gelegenheit meine Open Robe und meinen neuen Hut auszuführen:


Link

Auch am Wochenende habe ich wieder einiges genäht: Hemd und Weste für Walter sind so gut wie fertig! Fotos davon folgen - hoffentlich - nächste Woche nach unserer Kutschenfahrt *freu*

Montag, 11. Juli 2011

Regency Open Robe

Die Open Robe für mein Picknickkleid ist fertig!

Link
Schnittmuster:
Wingeo Nr. 256 (1795-1825 Overdress)


Und weiter gehts mit dem passenden Hut :-)

Mittwoch, 22. Juni 2011

Die Tickets sind da!

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! Gerade noch reden wir darüber, dass es noch eine halbe Ewigkeit dauert, bis wir endlich wieder im Empirekleidchen durch Bath laufen dürfen; und nun liegen bereits die Tickets für die Costumed Promenade vor mir!




Langsam wird es also wirklich Zeit, dass ich mir Gedanken über meine diesjährige Reisegarderobe mache. Das eine oder andere "Vorjahresmodell" wird mich wohl wieder nach England begleiten; auch Pelisse und Wende-Spencer möchte ich nochmals tragen - allerdings geistern auch ein paar neue Ideen durch meinen Kopf (z.B. Open Robe für mein Picknickkleid).

Das wichtigste Projekt für unsere diesjährige Reise wird mein Ballkleid für den Grand Regency Ball in den Assembly Rooms, auf den ich mich schon unglaublich freue. Tanzen, wo auch schon Jane Austen tanzte - damit geht wirklich ein großer Traum in Erfüllung!


Noch zwei Monate, drei Wochen und zwei Tage!!!

Montag, 6. Juni 2011

Kräuterernte

Die zukünftigen Seifenprojekte sind gesichert - die erste Kräuterernte ist bereit zum Trocknen!

Die Kräuter dafür zu kleinen Sträußchen binden und an einem warmen aber luftigen Ort aufhängen. Bei mir hängen sie auf einem überdachten Teil unserer Terasse auf einem Metallgestell, das eigentlich als Wandhalterung für Teelichter gedacht war. Als Trockengestell für meine Kräuter finde ich es aber auch sehr dekorativ und ganz bestimmt um einiges günstiger als "richtige" Kräutertrockner.

Zum Trocknen eignen sich fast alle Kräuter, allerdings muss man bei einigen einen Aromaverlust in Kauf nehmen (z.B. Basilikum, Estragon, Zitronenmelisse, Liebstöckel, Dill). Nicht gut geeignet zum Trocknen sind Schnittlauch und Petersilie.

Sobald sich die getrockneten Kräuter leicht zwischen den Fingern zerbröseln lassen, kann man diese in Gläser oder Flaschen füllen und verschließen.


Von links nach rechts: Zitronenmelisse (die heuer erstmals wuchert, als wolle sie die Gartenherrschaft an sich reißen), Lavendel (die größere Ernte sollte noch folgen), Salbei und Minze.

Montag, 23. Mai 2011

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk

hat mir mein Garten gemacht. Gestern haben die Pfingstrosen - meine Lieblingsblumen - wie verrückt damit begonnen zu blühen :)



Und auch sonst war mein Geburtstagswochenende einfach nur traumhaft: Überraschungsparty am Freitag (da sieht man mal wieder wie gutgläubig ich bin - ich hätte Eure Ausreden nie in Frage gestellt *ggg*), ein gemütlicher Couchsamstag und ein wunderschöner Sonntag im Freilichtmuseum Stübing.

DANKE NOCHMALS FÜR ALL DIE LIEBEN GLÜCKWÜNSCHE!!! Und auch DANKE für die vielen Stoffgutscheine - mein Kleid für den Regency-Ball in den Assembly Rooms wird nun wirklich aus Seide werden *freu*

Sonntag, 22. Mai 2011

HoamART

Traumhaftes Wetter und viele nette Besucher haben uns heute einen wunderschönen Tag im Freilichtmuseum Stübing beschert.




Und endlich hatte ich Gelegenheit mein neuestes Projekt auszuführen:





Und noch eines von Julchem, dem Kaffeemädchen ;-)

Mittwoch, 18. Mai 2011

Rokoko

Mein erster "Ausflug" ins Rokoko: einfache Kleidung für die Veranstaltung "HoamART" im Freilichtmuseum Stübing. Rock und Unterrock nach einer Anleitung von Koshka-the-Cat; Caraco nach dem Schnittmuster von J.P. Ryan (18th Century Jackets for undress wear).
Beim Verschluß der Jacke habe ich mich für handgestichelte Ösen entschieden. Erstens war ich von meiner Schnürbrust noch so schön in Übung und zweitens hat mir ein Bild aus dem Kyoto gefallen :)




Und noch zwei Fotos mit Fichu und Schürze:





Ich freue mich schon riesig auf Sonntag! Und scheinbar ist diesmal sogar der Wetterbericht auf unserer Seite!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...